von Martin am 05.09.2006, 13:57 Uhr , Kategorie: Allgemein

Kombilohn, Mindestlohn, Initiative 50plus ? alles Dinge mit arbeitsmarktpolitischer Relevanz, die in Kürze umgesetzt werden sollen.

Zu dieser Runde gesellt sich nun wieder ein alter Bekannter, um den es in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden war ? der Kündigungsschutz oder besser gesagt, die ßnderung desselben.

 

Entbrennt die Diskussion darüber nun aufs Neue?   

 

Im Koalitionsvertrag hatten CDU und SPD vereinbart, die Probezeit bzw. Wartezeit von 6 auf 24 Monate zu verlängern und im Gegenzug dafür die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen abzuschaffen. Nach heftiger Kritik von Seiten des Koalitionspartners, zum Teil aber auch von Seiten der Wirtschaft, war Bundeskanzlerin Angela Merkel in dieser Sache deutlich zurückgerudert und hatte verkündet, es müsse erst mal geprüft werden, ob uns die ßnderung des Kündigungsschutzes weiterbringe oder es besser sei, mit dem jetzigen Status quo zu leben. Auch war plötzlich nicht mehr die Rede von einer Umsetzung bis 2007, sondern lediglich noch im Rahmen dieser Legislaturperiode.

 

Meiner Meinung nach war die Sache damit ? zumindest für (sehr) lange Zeit ? erst mal vom Tisch. Doch was lese ich heute in der Tageszeitung? Die ßnderung des Kündigungsschutzes soll nun doch noch umgesetzt werden, zumindest wenn es nach der CDU geht. Jedoch bemerkt man bei genauerem Lesen des Artikels, dass dies auch innerhalb der CDU nicht unumstritten ist …  

Naja, mal sehen, was kommt. Vielleicht handelt es sich dabei ja auch nur um eine Meldung am Ende des Sommerlochs.

 

Wie ist Ihre Meinung hierzu? Müssen wir mit einer ßnderung des Kündigungsschutzes noch in dieser Legislaturperiode rechnen?

 

Martin

 

 



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 05. September 2006 um 13:57 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment