von Peter am 27.01.2010, 17:29 Uhr , Kategorie: Allgemein

Soll man sich nun darüber aufregen oder besser gelassen bleiben, dass das Wort „betriebsratsverseucht“ kürzlich zum Unwort des Jahres gekürt wurde. Persönlich tendiere ich ja zu Letzterem. In jedem Fall kann man aber noch etwas anderes tun: Solidarität zeigen! Besonders prägnant geht das mit dem Aufkleber „Betriebsratsverseucht – und das ist gut so!“, den der Graewis Verlag herausgebracht hat.

Hier kann man die Aufkleber bestellen, zehn Stück kosten beim Verlag 4 Euro zzgl. Versand.

Peter



Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 27. Januar 2010 um 17:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment