von Thomas am 30.05.2011, 13:51 Uhr , Kategorie: Allgemein

Zwei Designer aus Madrid haben eine geniale Idee: Den Schreibtisch-Schlafsack. Geschaffen, um kurz mal im Job zu verschnaufen und aufzutanken. Abgedunkelt, weich gepolstert und bequem soll sich damit herrlich mit dem Oberkörper auf der Schreibtischplatte schlafen lassen. Mit einem kurzen power nap im stylischen Schreibtisch-Schlafsack erwachen gerade am Nachmittag neue Geisteskräfte bei den Mitarbeitern.

Deshalb sollten sich nach Meinung der Entwickler gerade auch Arbeitgeber für das neue Produkt interessieren. Vorbei die Zeiten des Suppenkomas und der müden Augen nach dem Mittagessen! Ein paar Minuten den Kopf in den Schreibtisch-Schlafsack stecken, die Seele baumeln lassen und schon ist man wieder top fit.

Die Idee einer Siesta ist übrigens nicht fremd. In südeuropäischen Ländern ist sie schon lange Tradition. Ein Interview mit den beiden Erfindern des neuen Schlafgeräts ist in der Onlineausgabe der Süddeutschen zu lesen: lesenswert!

Thomas

 



Dieser Beitrag wurde am Montag, 30. Mai 2011 um 13:51 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment