von Peter am 17.04.2009, 15:02 Uhr , Kategorie: Allgemein, Wirtschaftskrise

htrh

Vor kurzem brachte die IG Metall eine neue Kampagne auf den Weg. Diese nennt sich „Gemeinsam für ein gutes Leben“ und möchte einen Eindruck vermitteln, was für Menschen, vor allem in ihrer Funktion als Arbeitnehmer, heutzutage wirklich wichtig ist. Erreichen will sie das mit einer großangelegten Befragung, an der sich jeder beteiligen kann. „Heutzutage“ – damit ist auch die Wirtschaftskrise gemeint, deren Wucht immer nachhaltiger zu werden scheint. Die Gewerkschaft will die Ergebnisse der Befragung auf jeden Fall noch vor der Bundestagswahl der Politik vorstellen.

Die Seite bietet eine großangelegte Fragebogenaktion, viele Beiträge über Themen die derzeit im Mittelpunkt stehen wie zum Beispiel Wege aus der Wirtschaftskrise, Beschäftigungssicherung, Leiharbeit und Befristung sowie soziale Sicherheit, ausserdem Infos und Termine zur gewerkschaftlichen „Road-Show“. Schon seit einiger Zeit ist ein Truck in Deutschland unterwegs, der auf Plätzen, Schulen, Universitäten und regionalen Veranstaltungen die Kampagne aus den Betrieben heraus „auf die Straße“ bringen soll.

Ich meine zu der ganzen Aktion: prima Idee, die zwar leider direkt nicht viel bewegen wird, deren mittelbare Wirkung man aber nicht unterschätzen sollte. Denn überall wird derzeit nur schlecht- und miesgeredet, wie furchtbar die Krise noch werden wird, wieviel Arbeitslose undsoweiter und dieses ganze Gerede hat sicherlich auch mit einen gewissen Anteil daran, dass es tatsächlich dann noch schlechter kommt, als es eigentlich ist (Stichwort: selbsterfüllende Prophezeiung). Die IG-Metall-Kampagne ist dagegen sehr positiv besetzt, sie fragt nach den eigentlichen Werten der Menschen und danach, was wichtig ist in unserem Leben. Und dazu noch ein auf der Webseite veröffentlichtes Statement von Wolfgang Walter, Betriebsratsvorsitzender im Siemens-Messgerätewerk Berlin: „Wir brauchen eine Politik, die den Menschen wieder in den Vordergrund stellt.“ So ist es!

Peter

Link zur IG Metall-Kampagne „Gemeinsam für ein gutes Leben“



Dieser Beitrag wurde am Freitag, 17. April 2009 um 15:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein, Wirtschaftskrise abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment