von Ines am 12.08.2010, 18:17 Uhr , Kategorie: Allgemein

Haben Sie auch manchmal dieses Gefühl? Die Kollegen mit der großen Klappe, die allgemein als Dampfplauderer und Blender bekannt sind, kommen im Leben und im Beruf irgendwie weiter als die, die jeden Tag im Job 100% geben. Ja, auf den ersten Blick scheint das wirklich so zu sein. Doch Karriereexperten und Kommunikationspsychologen wissen: Schaumschläger können andere zwar kurzfristig täuschen und nach Außen etwas darstellen, was sie in Wirklichkeit gar nicht sind. Nach dem Motto: Große Klappe, nix dahinter! Meist früher als später werden sie aber doch entlarvt und nicht mehr ernst genommen. Weil sie letztendlich nicht die Leistung erbringen, die der Chef von ihnen verlangt bzw. weil sie die hohe Erwartungshaltung, die sie selbst durch ihre Aufschneiderei im Geschäft wecken, nicht erfüllen. Denn: Wer gackert, sollte auch irgendwann mal ein Ei legen! Solche Mitarbeiter kann sich kein Unternehmen auf Dauer leisten.

Also: Wer nur angibt, schadet sich am Ende des Tages selbst. Was aber nicht heißen soll, dass es nicht lohnenswert ist, einmal über geschickt eingesetztes, ehrliches Selbstmarketing nachzudenken. Denn „nur“ gute Leistungen zu erbringen, reicht heute leider oft nicht mehr aus, wenn man im Job vorwärts kommen möchte. Der Kommunikationspsychologe Andreas Köhler sagt: „ Der Chef muss gute Leistungen auch erkennen. Sie dürfen nicht davon ausgehen: Die sehen doch, was ich kann!“ Tue Gutes und rede auch mal darüber, lautet daher die Devise. Aber am rechten Ort zur rechten Zeit in richtiger Art und Weise und eben nicht um jeden Preis bzw. bei jeder Gelegenheit. Das ist der kleine aber feine Unterschied zwischen cleverer Eigenwerbung und nerviger Wichtigtuerei.

Ines



Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 12. August 2010 um 18:17 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

1 Kommentar »

  1. Das ist das Wunschdenken der Pyschologen und sog. Experten. Die Wahrheit ist aber anders: nur wer eine große Klappe hat und andere schikaniert (möglichst noch mit vielen Untergebenen, die die Kastanien aus dem Feuer holen müssen), kommt immer weiter (nach oben).

    Kommentar von: heelium – am 16. August 2010 um 16:28

Leave a comment