- Betriebsrat Blog - https://blog.betriebsrat.de -

Mal wieder Schlecker…

In der Kategorie „bad news“ ist die Drogeriemarktkette Schlecker anscheinend Marktführer! Wie die Welt [1]heute berichtet, will das Unternehmen seinen Mitarbeitern offenbar künftig keine Überstunden mehr vergüten, obwohl dies im geltenden Tarifvertrag so vereinbart ist.

Statt dessen gewährt Schlecker seinen Mitarbeitern für geleistete Überstunden künftig einen Freizeitausgleich. Weil aber die meisten Schlecker-Arbeitnehmer teilzeitbeschäftigt sind, ist für sie eine Überstundenvergütung wesentlich lukrativer als deren Abfeiern.

Hintergrund für die neue Unternehmensstrategie ist nach Gewerkschaftsvermutung, dass die Drogeriemarktkette auf diese Weise wohl Personalkosten einsparen will. Zuletzt musste das Unternehmen sich nämlich auf Grund des starken öffentlichen Drucks von Dumpinglöhnen [2]verabschieden. Nun sucht Schlecker mal wieder neue Einsparpotentiale: Und am einfachsten geht das mal wieder zu Lasten der Mitarbeiter.