von Thomas am 27.07.2010, 13:18 Uhr , Kategorie: Allgemein, Betriebsratswahl

Unglaublich, was die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) aus Dortmund auf Ihrer Internetseite berichtet:

Der ehemaliger Geschäftsführer eines Dönerspießherstellers hat einen Gewerkschafts-Funktionär mit Todesdrohungen und Beleidigungen angegriffen und ihm Verletzungen zugefügt. Dann ist er geflohen und wird nun bundesweit von der Polizei gesucht.

Wie die Gewerkschaft NGG berichtet ist dieser Überfall von langer Hand geplant worden und erfolgte wohl als Racheaktion für die Betriebsratsgründung, bei welcher der niedergeschlagene Gewerkschafts-Funktionär geholfen hatte. Zuvor war bereits der Betriebsratsvorsitzende des Dönerspießherstellers von Vermummten vor seinem Haus krankenhausreif geschlagen worden.

Thomas



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 27. Juli 2010 um 13:18 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein, Betriebsratswahl abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment