von Thomas am 21.01.2009, 10:32 Uhr , Kategorie: Allgemein

Gerade in Krisenzeiten ist es für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig einen Betriebsrat zu haben.

Ein Beispiel hierfür liefert die Firma Aba Z&B Schleifmaschinen, deren Stammwerk in Reutlingen geschlossen werden soll. Der Betrieb wird demnächst nach Aschaffenburg verlagert. 70 Mitarbeiter sind hiervon betroffen. Da es keinen Betriebsrat gibt, haben die Arbeitnehmer das Nachsehen: Entweder sie ziehen mit um in das ca. 250 Kilometer entfernte Aschaffenburg oder sie werden arbeitslos.

Mit einem Betriebsrat hätte es zumindest einen Interessenausgleich nach § 112 BetrVG gegeben. Bei einer Verlagerung hätten dann weitere verschiedene Auffanglösungen bestanden.

Es sollte daher nie zu lange mit einer BR-Gründung gewartet werden.

Thomas



Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 21. Januar 2009 um 10:32 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment