von Ines am 20.03.2012, 10:23 Uhr , Kategorie: Allgemein

Die meisten Fach- und Führungskräfte wissen nicht genau, was die Ziele ihres eigenen Unternehmens sind. Das ergab eine Umfrage der Online-Jobbörse Stepstone bei 4800 in Deutschland befragten Führungskräften. Das berichtet unter anderen die „Zeit„. Nicht einmal jeder Zweite (44 %) kennt danach genau den Kurs seines Arbeitgebers für 2012. Jedem Dritten (33 %) ist die Strategie gar nicht bewusst. Im europäischen Vergleich sind der Studie nach nur die niederländischen (49 %) und österreichischen (46 %) Kollegen besser informiert. Schweden (27 %) und Franzosen (28 %) dagegen ist das Ziel kaum bewusst. An der nicht repräsentativen Studie nahmen in ganz Europa 8028 Menschen teil.

Der Vergleich mit einer Stepstone-Umfrage aus dem Jahr 2006 zeigt, dass heute weniger Arbeitnehmer die Strategie ihres Unternehmens kennen. Aber warum? Sind Unternehmensstrategien weniger wichtig geworden? Oder werden sie von ganz oben nicht transparent gemacht? Funktioniert die interne Kommunikation nicht? Wie soll eine gute Mitarbeiterführung gelingen, wenn die Firmenvision nicht klar vermittelt wird?

Im Idealfall sollte jeder einzelne Mitarbeiter die definierten Unternehmensziele kennen“, kommentierte Sebastian Dettmers, Geschäftsführer der Stepstone Deutschland GmbH, die Umfrageergebnisse gegenüber der Presse. Für Unternehmen ist dies zwar oft laut Dettmers eine kommunikative Herausforderung. Die Mühe, die Ziele verständlich zu vermitteln, zahle sich für Unternehmen aber aus. „Vor allem für Führungskräfte sollte die Strategie nachvollziehbar sein und von diesen mitgetragen werden. Denn genau dann stehen die Chancen gut, dass sie langfristig zum Erfolg führt„, so Dettmers.

Bildquelle: © mibPhoto – Fotolia.com



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 20. März 2012 um 10:23 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment