von Peter am 02.02.2012, 17:49 Uhr , Kategorie: Allgemein

Am Donnerstag den 02. Februar bringt das ARD-Magazin „Monitor“ um 21:00 Uhr einen Bericht über sog. Scheinwerkverträge, die laut dem Titel der Sendung „das nächste Lohndumpingmodell der Arbeitgeber“ darstellen. Das Thema ist hochbrisant: Erst letzte Woche wurden diverse Geschäftsräume der Handelsunternehmen Kaufland und Netto von der Staatsanwaltschaft durchsucht, dabei sind waschkörbeweise Akten und Unterlagen beschlagnahmt worden. Mit Hilfe von Werkscheinverträgen sollen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Löhne massiv gedrückt und Sozialversicherungsbeiträge hinterzogen werden.

 



Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 02. Februar 2012 um 17:49 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment