Laut einer GfK-Studie im Auftrag von Wall Street English fehlen zwei Drittel der Arbeitnehmer ausreichende englische Sprachkenntnisse (Pressemitteilung siehe hier). Befragt wurden 2.126 Männer und Frauen im Alter ab 14 Jahre in der Bundesrepublik Deutschland.

Obwohl gute Englischkenntnisse der Mitarbeiter für Unternehmen entscheidend im internationalen Wettbewerb sind, verfügen nach der Studie 65,5 % der Arbeitnehmer nur über mangelnde Fähigkeiten, in der Gesamtheit der Deutschen sind es sogar 70,3 %. Im Einzelnen: Der Anteil bei den 40 bis 49-jährigen Deutschen ist besonders hoch. 30,5 % gaben an, nur über geringe Kenntnisse zu verfügen. 29,5 % der 30 bis 39-jährigen können sich nur im Ernstfall verständigen, vermeiden dies aber. Lediglich 2,1 % der Arbeitnehmer sprechen verhandlungssicher, immerhin 10,5 % fließend Englisch. Hoffnung machen laut Pressemitteilung die Berufsstarter: Etwa 54 % der Befragten im Alter zwischen 20 und 29 Jahren gaben an, über gute bis exzellente Englischkenntnisse zu verfügen – fast die Hälfte verfügt jedoch über mangelnde Kenntnisse. Bei den 14 bis 19-jährigen ist das Englisch fast jedes zweiten Befragten nicht ausreichend.

Falls der ein oder andere nun Lust bekommen hat, seine Englischkenntnisse aufzufrischen und zu verbessern – nur zu! Speziell für Betriebsräte, die praktisches Englisch für die BR-Arbeit brauchen, finden Sie hier ein passendes Angebot.

Bildquelle; © Rudie – Fotolia.com



Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 03. Juli 2013 um 13:51 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment