von Peter am 03.03.2008, 13:28 Uhr , Kategorie: Allgemein

Die Gesetzliche Unfallversicherung sichert als Pflichtversicherung alle Arbeitnehmer bei Arbeitsunfällen oder bei Berufskrankheiten ab. Ihre Rechtsgrundlage hat sie im Sozialgesetzbuch SGB VII. Die Bundesregierung plant nun eine Modernisierung. Die Kernpunkte sind u.a.:

  • Reduzierung der Anzahl der Unfallversicherungsträger von 23 auf neun
  • Neue Gestaltung des Lastenausgleichs zwischen den gewerblichen Berufsgenossenschaften
  • Stärkung der Prävention in der Arbeitswelt

Die Neuregelung kommt zur rechten Zeit. Wie kürzlich hier berichtet, ist die Zahl der meldepflichtigen Unfälle im Jahr 2006 auf über eine Million angestiegen. Gerade im Präventionsbereich kann einfach nicht genug getan werden.

Peter



Dieser Beitrag wurde am Montag, 03. März 2008 um 13:28 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment