von Peter am 09.07.2010, 12:59 Uhr , Kategorie: Allgemein

Nach dem Scheitern ihrer Ehe hat sich Petra Weingart selbstständig gemacht: Sie gründete ihre Putzfirma „Käthes Putzteufel“. Neun Jahre ist das nun her. Unter dem Titel „Die Ausputzerin“ porträtiert das Magazin der Süddeutschen Zeitung das Leben einer Frau, die unglaublich viel arbeitet und irre stolz darauf ist. Lob vom Auftraggeber ist ihr eher unangenehm. Die tägliche Selbstbestimmtheit dagegen bedeutet für sie alles. Eine beeindruckende und zugleich auch etwas beängstigende Geschichte.

Zum Artikel beim SZ-Magazin

Peter



Dieser Beitrag wurde am Freitag, 09. Juli 2010 um 12:59 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment