von Thomas am 04.01.2011, 10:45 Uhr , Kategorie: Arbeitsmarkt

Der frühe Wintereinbruch hat sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt bemerkbar gemacht. Im Dezember 2010 ist die Drei-Millionen-Marke bei der Arbeitslosenzahl wieder durchbrochen worden. Laut der „Welt“ waren im letzten Monat 3,016 Millionen Menschen ohne Job. Damit ist die Arbeitslosigkeit stärker angestiegen als sonst in einem Dezember üblich.

Ein Ende des Aufschwungs ist aber keinesfalls zu befürchten. Die Bundesagentur für Arbeit führt den Anstieg der Arbeitslosenzahl auf die Baubranche zurück, die durch das Winterwetter stark beeinträchtigt wird.

Thomas



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 04. Januar 2011 um 10:45 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Arbeitsmarkt abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment