von Peter am 10.04.2009, 10:01 Uhr , Kategorie: Arbeitsvertrag

Eingestellt und abgezockt: Die Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung ließ von Gewerkschaftsjurist Norbert Schuster zehn fiese Fallen in Arbeitsverträgen unter die Lupe nehmen. Na klar, es ist schon super, wenn man als Arbeitssuchender mitten in der Wirtschaftskrise ein schönes Jobangebot unterbreitet bekommt. Aber würden Sie bei Formulierungen wie „Die Arbeitszeit richtet sich nach den betrieblichen Erfordernissen“ oder „Jegliche Nebentätigkeiten sind genehmigungspflichtig“ Ungemach wittern bzw. den Teufel im Detail vermuten? Besser erst informieren und dann unterschreiben.

Peter

Zehn fiese Fallen im Arbeitsvertrag lesen



Dieser Beitrag wurde am Freitag, 10. April 2009 um 10:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Arbeitsvertrag abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment