von Peter am 11.09.2009, 09:23 Uhr , Kategorie: Ausbildung

Seit 2003 mussten Ausbilder im Betrieb ihre persönliche und fachliche Eignung hierzu nicht mehr nachweisen. Eine entsprechende Vorschrift wurde damals „entschärft“, weil man die Schaffung neuer Ausbildungsplätze erleichtern wollte.

Das hat sich nun wieder geändert: Eine Überprüfung hat ergeben, dass die Qualität der Ausbildung seitdem Einbußen erlitten hat.  Seit 01. August 2009 bestimmt deshalb die neue Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO), dass Ausbilder wieder einen entsprechenden Nachweis benötigen. Dies gilt übrigens nicht für diejenigen, die bereits vor diesem Termin als Ausbilder tätig waren.

Für die Prüfung sind jeweils ein Theorie- und ein Praxisteil vorgeschrieben.

Download: Neue Ausbilder-Eignungsverordnung AEVO ( pdf)

Peter



Dieser Beitrag wurde am Freitag, 11. September 2009 um 09:23 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Ausbildung abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment