In vielen deutschen Betrieben werden gerade Neuwahlen zu den Schwerbehindertenvertretungen sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen durchgeführt. Der für beide Organe gesetzlich vorgegebene Wahlzeitraum läuft vom 01. Oktober bis zum 30. November 2010. Vor allem für neugewählte Mitglieder heisst es danach: Seminare besuchen und neues Wissen aneignen. Denn eine gescheite Mitarbeitervertretung läuft nicht aus dem Stand.

Für Schwerbehindertenvertreter hat das ifb ein umfassendes Seminarangebot auf die Beine gestelllt: Nicht weniger als 22 Themen befinden sich für 2011 im Angebot. Vom neuen SBV-Mitglied bis zum langjährigen Profi ist an alle gedacht. Das ist unsere Empfehlung für Einsteiger: „Schwerbehindertenvertretung Teil I„. Hier wird das notwendige Grundhandwerkszeug vermittelt, welches die Basis einer erfolgreichen Interessenvertretung der vierjährigen Amtszeit bildet.

„Stark für eine gerechte Arbeitswelt“ – das sollte das Motto eines jeden engagierten Jugend- und Auszubildendenvertreters sein. Dessen Amtszeit beträgt zwar nur zwei Jahre, aber auch hier gilt: Unbedingt schnell schlau machen für die JAV – denn ohne rechtliches Hintergrundwissen bleibt man leider ziemlich orientierungslos. Der Seminar-Tipp für alle neugewählten JAVis lautet deshalb: „JAV Teil I – Rechte und Pflichten„. Diese Schulung ist ein Muss!

Klicken und Programme runterladen oder die praktischen Blätterkataloge nutzen:

Peter



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 09. November 2010 um 18:32 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie ifb intern, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Schwerbehindertenvertretung, Seminare abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment