von Peter am 10.03.2011, 11:38 Uhr , Kategorie: ifb intern, Seminare

Ja wie denn sonst, mag sich da mancher fragen. Besser ohne PC vielleicht? Tja, leicht gesagt, wenn man als Arbeitnehmer den Umgang mit EDV gewohnt ist und dazu regelmäßig moderne Kisten vor die Nase gestellt bekommt. Und zwar ohne dass man großartig darum bitten müsste! Im Betriebsratsalltag ist das manchmal leider anders. Mitarbeiter, die auf Grund ihres Jobs wenig oder gar keine Erfahrung mit Computern haben, werden in die Mitarbeitervertretung gewählt, erhalten dort einen bestimmten Aufgabenbereich und sollen dann plötzlich alleine mit dem Betriebsrats-PC hantieren. Wenn sie denn überhaupt einen erhalten haben, manche Arbeitgeber lassen sich da schon sehr bitten bzw. weigern sich schlichtweg, einen zur Verfügung zu stellen (für Informationen zum generellen Anspruch des Betriebsrats auf einen PC bitte hier klicken – pdf-Datei 150 KB).

Wolfgang Hanke, IT-Experte und langjähriger PC-Trainer für Betriebsräte kennt diese Situation bestens: „Heute ist es ganz normal, dass Mitarbeiter und Betriebsräte einen Computer auf den Schreibtisch gestellt bekommen. Einweisung? Fehlanzeige! Die nötigen Computer-Kenntnisse werden einfach vorausgesetzt. Doch für effektive BR-Arbeit reicht herkömmliches PC-Wissen längst nicht aus. Füre Protokolle, Serienbriefe, Überstundenkontrolle oder Datenschutz ist spezielles Know-how gefragt.“

Viele werden meinen, dass mittlerweise auch der letzte Arbeitnehmer mit PC und EDV vertraut sein müsste. Dass dem nicht so ist, zeigt die Nachfrage nach PC-Seminaren bei Schulungsanbietern wie dem Institut zur Fortbildung von Betriebsräten (ifb), von der ifb-Betriebsratsvorsitzender Thomas Hubert berichtet. Dieser ist Datenschutzbeauftragter und als Planer für den Fachbereich „Datenschutz und Computer-Einsatz“ zuständig: „Auf unseren Seminaren bemühen wir uns, den Anforderungen von Anfängern genauso wie von Fortgeschrittenenen gerecht zu werden. Eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung mit Seminaren dieser Art versetzt uns in die Lage, unseren Teilnehmern die besten PC-Tipps, speziell aus Betriebsratssicht vermitteln zu können. Davon profitieren alle.

Sechs Spezialseminare zum PC-Einsatz werden vom ifb in diesem Jahr  angeboten: Themen wie Schriftverkehr, Datenverwaltung, PowerPoint und Webseiten gestalten gehören dabei zu den beliebtesten Schulungen.

Mehr Infos zur Weiterbildung für Betriebsräte auf der Webseite des Instituts oder direkt im Schulungsprogramm:

Peter



Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 10. März 2011 um 11:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie ifb intern, Seminare abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment