von Peter am 10.01.2014, 13:46 Uhr , Kategorie: ifb intern

Da gingen die Augenbrauen in der Redaktion aber nach oben, als wir erfuhren, dass unser Betriebsrat Blog für die Wahl zum besten Jurablog des Jahres im Bereich Arbeitsrecht nominiert wurde. Jurablog steht für einen Blog mit juristischem Inhalt. Der Hintergrund: Auf der Webseite von Kartellblog findet noch bis Ende Januar 2014 die Abstimmung und Wahl statt. Nominierungen und Auszeichnungen gibt es für viele Rechtsgebiete, angefangen vom Strafrecht über Wirtschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Tja, und in  letzterer Kategorie sind auch wir vertreten.

Um es deutlich und unmißverständlich zu sagen: Bitte liebe Leserin, lieber Leser, nimm dir einen Moment Zeit und stimm für uns ab! Unser Dank ist dir gewiss. Wir wären nicht traurig, wenn wir nicht gewinnen. Aber falls doch, o-ha, das wär ein Ding, die Freude groß, die Korken würden knallen …. aber Stop, Überschwang beiseite und ganz im Ernst: Wir finden schon die Nominierung toll und nehmen sie als Ansporn, unserem kleinen Blog im anstehenden Betriebsratswahljahr ganz viel Aufmerksamkeit zu widmen. Danke!

Hier geht’s zur Abstimmung

Bildquelle: kartellblog.de



Dieser Beitrag wurde am Freitag, 10. Januar 2014 um 13:46 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie ifb intern abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

2 Comments »

  1. Glückwunsch, dann haben Sie das auch verdient.

    Aber schade, dass Sie es nicht sooo haben stehen lassen, sondern noch zur Wahl aufrufen. Da hätte ich doch vermutet, dass das (nur) andere machen.

    Trotz alledem viel Erfolg.
    Beste Grüße

    Kommentar von: Ulrich Weber – am 16. Januar 2014 um 09:40

  2. Auch von mir Glückwunsch zur Nomminierung!

    Ich finde den Aufruf zur Abstimmung aber gut, denn sonst hätte ich von der Nommierung und der Abstimmung nichts erfahren. Ich hoffe es nehmen noch viele Betriebsräte an der Abstimmung teil und empfehle auch die Teilnahme.

    Also viel Erfolg!

    und viele Grüße

    Kommentar von: Günther Rudolf – am 16. Januar 2014 um 14:39

Leave a comment