von Peter am 20.05.2010, 09:01 Uhr , Kategorie: Leiharbeit

Die IG Metall hat ein Memorandum zur Leiharbeit veröffentlicht. Auf elf Seiten wird mit Hilfe von Zahlen, Fakten und Grafiken über die Hintergründe der umstrittenen Arbeitsform informiert. Betriebsräten werden darüberhinaus eine ganze Reihe von Argumenten an die Hand gegeben, wenn es darum geht, Leiharbeit im Betrieb zu verhindern. IG Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard: „Auszubildende übernehmen, zuvor Entlassene wieder fest einstellen, den Tarifvertrag Personaltausch als Alternative nutzen – das alles ist besser, als wieder auf Leiharbeit zu setzen. Betriebsräte haben jetzt starke Argumente, um Leiharbeit im Betrieb zu verhindern oder zu begrenzen.“

Dazu passt die Meldung, dass Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen sog. Lohndrückerei durch den Missbrauch von Zeitarbeit nicht länger dulden will. Auf dem Bundeskongress des DGB in Berlin hat sie entsprechende gesetzliche Schritte angekündigt. Man darf gespannt sein, ob und was dabei heraus kommt.

Das Memorandum Leiharbeit zum Herunterladen (pdf-Datei, 312 kb)

Peter



Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 20. Mai 2010 um 09:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Leiharbeit abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment