von Thomas am 24.08.2010, 09:00 Uhr , Kategorie: Arbeitsmarkt, Lohn und Gehalt

Nach der Flaute der vergangenen Monate ist die Wirtschaft in Deutschland wieder richtig in Schwung gekommen. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) spricht von einem „Aufschwung XL“. Ökonomen reden bereits von einem „kleinen Wirtschaftswunder“ und erwarten, dass Deutschland zum Wachstumsmotor Europas wird, berichtet die Welt.

Das Positive für die Arbeitnehmer: Nach Meinung der Volkswirte ergeben sich Dank der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt endlich Spielräume, um die Löhne deutlich zu erhöhen. Dies ist insbesondere wichtig, um die immer noch schwache Binnennachfrage zu stärken. Deshalb sollen die Gehälter der Arbeitnehmer im Schnitt um knapp 3% angehoben werden, so Dekabank-Chefvolkswirt Ulrich Kater.

Gerne schließen sich die Arbeitgeber ja den Forderungen der Volkswirte an, insbesondere wenn es um Lohnverzicht und Einsparungen geht. Ob sie auch die 3% allgemeine Gehaltserhöhung mittragen, bleibt allerdings abzuwarten.



Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 24. August 2010 um 09:00 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Arbeitsmarkt, Lohn und Gehalt abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment