Anlässlich des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos, führte „Die Welt“ ein Interview mit dem Erzbischof von München und Freising, Herrn Reinhard Marx. Themen waren Freiheit, Kapitalismus und Moral.

Der Gipfel in Davos stand ganz im Zeichen der Finanzkrise. Über Auswege und Lösungen wurde heftig diskutiert. Zu guten Resultaten kamen die Teilnehmer jedoch leider nicht. Statt neuer Ideen waren eher Frust und Ratlosigkeit anzufinden.

Auch Erzbischof Marx beklagt, dass keine konkreten Vorschläge aus der Wirtschafts- und Finanzwelt gekommen sind, wie es denn besser laufen könnte. „Die Banker und Manager warnen zwar ständig vor zu viel Regulierung. Aber dann sollen sie doch einmal selbst Vorschläge
mehr »