von Peter am 17.12.2013, 16:54 Uhr , Kategorie: Betriebsratswahl

Es sind nur noch ganz wenige Monate: Am 1. März 2014 beginnen die Betriebsratswahlen. Dieser Termin wird so vom Gesetz festgelegt. § 13 Betriebsverfassungsgesetz regelt das. Bis Ende Mai werden dann in nicht allen, aber sehr vielen Betrieben in Deutschland neue Betriebsratsgremien gewählt. Was schwierig dabei ist: Solche Wahlen organisieren sich nicht schnell nebenbei. Und von alleine tun sie das schon zwei mal nicht. Im Gegenteil: Vor jeder Wahl muss im Betrieb ein Wahlvorstand gebildet werden, der die einzige  Aufgabe hat, die Wahl zu organisieren und durchzuführen. Und das ist mehr als genug! Selbst diejenigen, die schon früher mal als Wahlvorstand bestellt wurden, werden sich nicht mehr an die vielen und zum Teil fein formulierten Vorschriften erinnern.

Nun ist es aber enorm wichtig, die Wahl ordentlich durchzuführen. Ordentlich bedeutet hier: Rechtssicher! Nur ein Fehler und schon kann die Wahl angefochten werden. Sie stellt sich im Nachhinein als nichtig dar. Nicht jeder Fehler führt dazu. Aber einige eben schon. Die dramatische Folge: Der Betriebsrat gilt als nicht wirksam gewählt! Alle seine bisherigen Handlungen sind rechtlich unwirksam. Und zwar rückwirkend vom ersten Tag an. Mindstens genauso schlimm dabei: Der Betrieb steht über Nacht betriebsratslos dar. Er geht einer ungewissen mitbestimmungslosen Phase entgegen.

Der folgende Tipp ist nicht neu, aber immer noch einer der besten, den es gibt:
mehr »

Eine gut organisierte und durchdachte Betriebsratswahl ist das A und O für eine erfolgreiche neue Amtszeit. Und: Es ist nie zu früh, an die nächsten Betriebsratswahlen zu denken. Denn die zahlreichen Regelungen zur BR-Wahl lassen selbst „Alte Hasen“ schon einmal den Durchblick verlieren.

Um Betriebsräte und Wahlvorstände noch besser unterstützen zu können, haben wir zusätzlich zu dem umfangreichen Informations-Angebot auf www.brwahl.de unsere Community um einen Baustein erweitert: Neben den Foren „Betriebsrat gründen“ und „Betriebsratswahl“ (der BETRIEBSRAT BLOG berichtete) können sich Betriebsräte und Wahlvorstände ab sofort auch auf unserer Facebook-Seite „Betriebsratswahl“ mit Kollegen austauschen und sich über Neues aus Rechtsprechung & Co informieren. Neben Tipps und Tricks für einen reibungslosen Ablauf der BR-Wahl erhalten Sie hier regelmäßig Informationen über Aktionen und Service-Angebote des Schulungsanbieters ifb Institut zur Fortbildung von Betriebsräten zur Betriebsratswahl.

Hier geht’s zur neuen Facebook-Seite „Betriebsratswahl“

Das „Forum für Betriebsräte und betriebliche Interessenvertreter“ auf betriebsrat.de  ist eines der umfangreichsten Angebote, wenn es darum geht, Fragen rund um die betriebliche Mitarbeitervertretung mit Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren. 2004 gegründet sind dort mittlerweile an die 6.000 Benutzer registriert, von denen mittlerweile über 50.000 Beiträge geschrieben wurden. Das Forum wird vor allem wegen seiner fachlichen Kompetenz von vielen Betriebsräten als erste Anlaufstelle bei rechtlichen Fragen und Unklarheiten sehr geschätzt. Für Betriebsräte gibt es ein Hauptforum, das thematisch in 10 „Unterforen“ aufgeteilt ist. Daneben bestehen eigene Foren für Mitglieder im Wirtschaftsausschuss, Vertrauensleute der Schwerbehindertenvertretung sowie die JAV’is, also Jugend- und Auszubildenendenvertreter.

Die große Palette wurde nun um ein neues Forum zum Thema „Betriebsrat gründen“ erweitert. Das Forum soll denjenigen Hilfe anbieten, die sich mit dem Gedanken der Gründung eines neuen Betriebsrats beschäftigen. Dabei stellen sich normalerweise viele rechtliche aber auch praktische Fragen? Ist unser Betrieb überhaupt groß genug für einen Betriebsrat? Was machen wir, wenn der Chef
mehr »

von Peter am 18.03.2010, 11:08 Uhr , Kategorie: Betriebsratswahl

Wichtiger Tipp für alle Mitglieder im Wahlvorstand: Wenn plötzlich und überraschend Fragen und Probleme zur BR-Wahl auftauchen, einfach das ifb-Forum zur Betriebsratswahl nutzen. Hier sind derzeit 3.700 Benutzer registriert. Im Spezial-Forum zur Betriebsratswahl werden zur Zeit täglich bis zu 100 neue Beiträge und Antworten darauf verfasst. Ein paar Beispiele, über was im Moment diskutiert wird:

von Peter am 12.02.2010, 09:38 Uhr , Kategorie: Betriebsratswahl

Die Vorbereitungen zu den Betriebsratswahlen laufen in den meisten deutschen Betrieben auf Hochtouren. Kein Wunder, denn schon in kurzer Zeit beginnt der offizielle Wahlzeitraum: Nach § 13 Abs. 1 BetrVG finden die regelmäßigen Betriebsratswahlen alle vier Jahre in der Zeit vom 1. März bis 31. Mai statt.

Die Wahlvorstände haben alle Hände voll zu tun. Oft stellen sich bei der Arbeit Fragen, die ein Blick in das Gesetz oder in den Kommentar nicht absolut sicher beantwortet. Manchmal sind es rein praktische Dinge, wo man einfach nur schnell einen Rat von jemandem bräuchte, der sich auskennt und der sich ebenfalls mit dem Thema beschäftigt. Ein guter Anlass, um das Forum zur Betriebsratswahl zu besuchen! Über 3.500 Benutzer sind hier registriert. Und zur Zeit geht es rund: Täglich viele neue Beiträge, die sich alle mit nur einem Thema befassen: der Betriebsratswahl. Unser Tipp deshalb: anklicken, registrieren, Fragen stellen oder beantworten, mitdiskutieren, eigenes Wissen weitergeben!

Link: Forum zur Betriebsratswahl

Peter