von Peter am 23.09.2014, 11:44 Uhr , Kategorie: Allgemein

Begeisterung – welch cooles Wort. Aber was ist Begeisterung? Wie so oft versteht der eine dies darunter und der andere das. Ein Fußball-Fan begeistert sich anders als ein Briefmarkensammler. Gemein haben beide auf jeden Fall einen sehr speziellen Rausch der Gefühle. Wie aber begeistert sich der gemeine Angestellte? Und wie der Chef? Vom Betriebsrat mal ganz abgesehen (ein Tipp dazu ganz am Ende).

Vorsicht ist geboten, wenn der Vorgesetzte plötzlich mit Begeisterungsparolen auffällig wird. Vermutlich war er dann gerade auf einem Führungskräfteseminar. Vielleicht hat er aber auch nur etwas gelesen. Autor Mattias Nöllke hat gerade ein neues Buch geschrieben. „Ich will mich aber aufregen“ heißt es. In einem satirischen Beitrag für Spiegel Online lässt er zum Zwecke der Reklame ein paar Auszüge raus. Kennen Sie sowas: Betriebsklima auf Speed?

Puh. Nöllke weiß: Aus Begeisterung wird schnell Demütigung. Wird schnell Frust. Wird vielleicht Burn-out. Und was eh klar ist: Die einzig wahre Begeisterung kann es tatsächlich nur geben, sobald der Chef irgendwo auftaucht. Dann sollten die Anwesenden im Idealfall jubeln wenn nicht gar ausflippen und der Angejubelte wird
mehr »

von Peter am 10.02.2011, 12:02 Uhr , Kategorie: Allgemein

Die aktuelle Märchenstunde liefert uns heute Spiegel Online. Ein offen gesagt wenig lesenswerter Artikel, der darüber schwadroniert, dass nach einer sog. Umfrage zwei Drittel der Beschäftigten nur „Dienst nach Vorschrift“ leisten würden, beginnt mit den Worten: „Der Arbeitsmarkt boomt, die Lohnabschlüsse sind üppig – aber die Motivation der Beschäftigten ist mies. 66 Prozent der Arbeitnehmer identifizieren sich laut einer Umfrage nur in sehr begrenztem Umfang mit ihrem Job.“

Da scheint die Wahrnehmung aber erheblich fremdgesteuert zu sein! Üppige Lohnabschlüsse? Na gut, bei Volkswagen gab es diese Woche 3,2% mehr. Aber sonst? Besonders lustig finden wir: Nur einen Tag vorher
mehr »

Das Lebensalter von Mitarbeitern und deren individuelle Motivation im Job haben nichts miteinander zu tun – so lautet das Ergebnis einer neuen Studie der Universität Bayreuth. Demgegenüber steht das leider sehr verbreitete Vorurteil, dass gerade die älteren Arbeitnehmer, vor allem wenn sie schon länger im Betrieb arbeiten, immer weniger motiviert sind. Dies steht jedoch in keinem unmittelbaren Zusammenhang. Tatsächlich wird durch ganz andere Ereignisse eine Abwärtsspirale hinsichtlich der Motivation in Gang gesetzt. Und dazu gehört vor allem die tatsächlich erlebte aber auch die gefühlte Benachteiligung wegen des eigenen Alters.

Für die Studie der Universität Bayreuth wurden 1.250 Beschäftigte aus sechs deutschen Unternehmen befragt. Das Ergebnis macht aufmerksam: Denn nach Ansicht der Wissenschaftler ist das Alter an sich für eine mögliche mangelnde Leistungsbereitschaft nur wenig verantwortlich. Diese trat vielmehr erst dann ein, wenn
mehr »

Es ist viel los: Auf der Welt, in Deutschland und sicherlich auch bei Ihnen im Betrieb!

Die Betriebsratswahlen sind gerade vorbei und die neuen BR-Gremien haben sich frisch konstituiert. Nun heißt es Fahrt aufnehmen, damit die kommenden vier Jahre erfolgreich gearbeitet werden kann.

Wichtig sind hierfür vor allem ein großes Maß Motivation sowie eine gesunde Portion Optimismus.

Bei dem verregneten Mai, der Euro-Krise mit den ungewissen Folgen für uns alle und nach dem plötzlichen Rücktritt von Bundespräsident Köhler gestern, mag man schon ein wenig schwarz sehen
mehr »