- Betriebsrat Blog - https://blog.betriebsrat.de -

Immer mehr Unternehmen sperren Facebook für die Mitarbeiter

Wie unangenehm: Mehr und mehr Unternehmen gehen dazu über, soziale Netzwerke wie etwa Facebook auf ihren Firmenrechnern komplett zu sperren. Überraschend dabei die Begründung: Könnte man nämlich meinen, dass eine übermäßige Zeitverplemperung durch die Mitarbeiter der Grund sei, weit gefehlt: Industriespionage durch ausländische Geheimdienste lasse immer mehr Firmen vorsichtiger werden. Nach Volkswagen und der Commerzbank [1] hat nun auch Sportwagenhersteller Porsche [2] die Nutzung der beliebten Facebookseiten für seine Mitarbeiter komplett unterbunden. Auch Xing, ebay und googlemail sind von dem Verbot betroffen.

Ausländische Agenten, die über die Freundschaftsfunktion von Facebook Geheimnisse ausforschen? Getarnte Xing-Kontakte, die sich nebenbei nach der neuesten 911er-Generation erkundigen? Und wie hat man sich das ganze bei ebay und googlemail vorzustellen? Ist schon seltsam, dass gerade solche Seiten von Arbeitgebern gesperrt werden, die bei Arbeitnehmern am beliebtesten sind und wo sich leicht nachweisbar viele Mitarbeiter während der Arbeitszeit aufhalten. Ein Schelm, wer da denkt, die Begründung sei am Ende vielleicht nur vorgeschoben.

Peter