von Renate am 27.07.2020, 11:40 Uhr , Kategorie: Betriebsrat

Gerade in Corona-Zeiten, wo die Beschäftigten in vielen Unternehmen verunsichert sind, wären Betriebsversammlungen wichtig. Doch ausgerechnet jetzt sind sie besonders schwer durchzuführen. Kaum ein Betrieb hat Räumlichkeiten, in denen die gesamte Belegschaft unter Einhaltung des Mindestabstands Platz hat. Außerdem arbeiten viele Mitarbeiter zuhause, sind also gar nicht im Betrieb anwesend. Mit dem § 129 BetrVG hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der digitalen Versammlung geschaffen. Was genau ist dabei zu beachten?

Bild: AdobeStock_imageteam

Betriebsversammlung in Corona-Zeiten?

Nach § 43 Abs. 1 BetrVG ist ein Betriebsrat verpflichtet, einmal im Quartal eine Betriebsversammlung durchzuführen. Momentan arbeiten aber viele Mitarbeiter im Home-Office und die Hygieneregeln lassen eine große Versammlung meist nicht zu. Eine Betriebsversammlung ist deshalb oft nicht möglich, denn der Schutz der Gesundheit geht selbstverständlich vor.


mehr »
von Nicola am 27.07.2020, 10:41 Uhr , Kategorie: Betriebsrat, Interview
Betriebsratsarbeit Corona
Bildquelle: magele-picture – stock.adobe.com

Welche Betriebsrats-Aufgaben beschäftigen Euch während der Corona-Krise besonders, wie geht Ihr mit Ängsten in der Belegschaft um, und welche Rolle spielt die Fortbildung? Dazu haben wir Kerstin Gebhardt, Ersatzmitglied des Betriebsrats von Avnet, befragt.  

Kerstin, wie hast Du als Betriebsrat die letzten Monate erlebt? Was war für Euch während des „Lockdowns“ besonders wichtig, und welche Aufgaben stehen in der nächsten Zeit in Eurem Fokus?

Als Ersatzmitglied war ich in den letzten Monaten viel im Einsatz, aber natürlich nicht immer bei den Sitzungen anwesend. Zu Anfang des Lockdowns haben uns vor allem die arbeitsrechtlichen Fragen rund um Corona beschäftigt: Was ist, wenn ich Kontakt mit einer infizierten Person hatte und in Quarantäne muss? Was mache ich, wenn ich wegen fehlender Kinderbetreuung nicht arbeiten kann? Da unser Betrieb u. a. auch Computerteile für medizinische Geräte (wie z. B. Beatmungsgeräte) herstellt, war schnell klar, dass unsere Arbeit „systemrelevant“ ist – der Anspruch auf Kinderbetreuung war also gegeben.


mehr »
von Andreas am 03.07.2020, 13:03 Uhr , Kategorie: Betriebsrat

Der Betriebsrat und die Videokonferenz

Nach gut sechs Wochen Praxistest zeigt sich: Der neue § 129 BetrVG sorgt nicht nur für Klarheit und Erleichterung der Betriebsratsarbeit. Wo liegen die Stolperfallen – und wie kann sich der Betriebsrat absichern?

Videokonferenzen für den Betriebsrat
Bild: AdobeStock_Вадим Пастух

Durch die Neueinführung des § 129 BetrVG Ende Mai 2020 mit der amtlichen Überschrift „Sonderregelungen aus Anlass der COVID-19-Pandemie“ ist es möglich, Sitzungen des Betriebsrats, des Gesamt- und Konzernbetriebsrats sowie der Gremien der Jugend- und Auszubildendenvertretung mittels Video- und Telefonkonferenz durchzuführen. Die Regelung gilt rückwirkend zum 01. März 2020 und ist befristet bis zum 31. Dezember 2020.


mehr »
von Christine am 09.06.2020, 07:08 Uhr , Kategorie: Betriebsrat, Seminare
Dienstreisen sind wegen Corona oft verboten - nicht für Betriebsräte.
Bild: AdobeStock_H_Ko

Wir haben Betriebsräte von der Nordsee bis zum Alpenrand gefragt, wie es im Moment mit Dienstreisen bei ihnen aussieht. Dabei kam eine Frage immer wieder auf: „Gilt das Dienstreiseverbot auch für uns als Betriebsrat?“ Grundsätzlich nein, lautet die einfache Antwort. Aber worauf müssen Betriebsräte in der Praxis achten?

Leere Züge und wenig „echter“ Austausch – wegen des Corona-Shutdowns wurden fast alle Dienstreisen auf Eis gelegt. Auch Betriebsräte tauchten ab in die virtuelle Welt, Sitzungen gab es per Telefon- oder Videokonferenz, statt Seminare wurden Webinare gebucht.

Wichtig: Der Betriebsrat entscheidet selbst


mehr »

In vielen Gremien wird das persönliche Aufeinandertreffen des Betriebsrats derzeit vermieden, um eine Ansteckung zu vermeiden. Wo liegen die Herausforderungen der virtuellen BR-Arbeit in der Praxis? Wir sprachen mit der Vorsitzenden des Betriebsrats und Mitglied im Gesamtbetriebsrat einer Bank.

Betriebsratsarbeit virtuell per Telekonferenz
Foto: Adobe Stock Andreas Berheide

mehr »
von Christine am 26.05.2020, 05:10 Uhr , Kategorie: Betriebsrat
Betriebsrat Krisenkommunikation
contrastwerkstatt – stock.adobe.com

So gelingt die Öffentlichkeitsarbeit in schwierigen Zeiten

Gastbeitrag von unserem ifb-Kommunikationsexperten Ralf Richter

Eine gute innerbetriebliche Kommunikation ist immer ein zentraler Teil der Betriebsratsarbeit. In schwierigen Zeiten bekommt sie eine noch bedeutendere Rolle. Denn was passiert, wenn den Kollegen Informationen fehlen? Wenn es ihnen nicht möglich ist, die aktuelle Situation oder bevorstehende Veränderungen zu verstehen? Sie füllen die Informationslücken durch vermeintlich logische Erklärungen. Oft – und gerade, wenn mobil gearbeitet wird – sind das aber Ergebnisse einer blühenden Fantasie. Um es mit Alberto Moravia zu sagen: „Wo Nachrichten fehlen, wachsen die Gerüchte.“ Hier gilt es für Sie als Betriebsrat, mit glaubwürdigen Informationen gegenzusteuern.


mehr »
Kurzarbeit Gesundheitssektor während Corona
© Buffaloboy — stock.adobe.com

Kurzarbeit im Krankenhaus – das klingt seltsam in Zeiten der Corona-Pandemie. Doch tatsächlich haben erste Kliniken Kurzarbeit angezeigt, denn vielerorts gibt es leere Betten. Warum ist das so? Wir sprachen mit Kai Holm, der als Betriebsratsvorsitzender des Elbe Klinikums Stade derzeit das Thema Kurzarbeit auf dem Tisch hat.

Herr Holm, wie ist die aktuelle Corona-Situation in den Elbe Kliniken Stade?


mehr »
von Christine am 12.05.2020, 08:38 Uhr , Kategorie: Arbeitsschutz, Betriebsrat
Bild: Pixabay

Welche Vorsorgemaßnahmen muss mein Arbeitgeber ergreifen, um mich vor Corona zu schützen? Bevor es zurück an den Arbeitsplatz gehen kann, ist ein Hygieneplan sehr wichtig. Wir haken nach, welche Punkte zu beachten sind und wo der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht hat.


mehr »
von Nicola am 11.05.2020, 09:20 Uhr , Kategorie: Betriebsrat, Schulungsanspruch, Seminare

Warum Weiterbildung gerade jetzt wichtig ist

Betriebsrat Weiterbildung in der Corona-Krise
© stefanschuetz.com

Gerade in Pandemie-Zeiten ist ein starker Betriebsrat Gold wert! Arbeitnehmer, die sich jetzt auf ihre Interessenvertreter verlassen können, haben gleich zwei Vorteile: Sie haben in der Krise einen vertrauenswürdigen Ansprechpartner, auf den sie mit ihren Fragen zukommen können. Und sie wissen: Der Betriebsrat handelt für die Beschäftigten das Bestmögliche aus. Das Ergebnis: Weniger Unsicherheit und Ängste um die Zukunft, bessere Arbeitsbedingungen und oft auch mehr Geld auf dem Bankkonto (wenn z. B. bei Kurzarbeit Aufstockungen des Arbeitgebers dazukommen).

Wie schaffen Sie es als Betriebsrat, diesen Erwartungen gerecht zu werden? Wie werden Sie zum starken Gremium und bleiben auch in Krisenzeiten arbeitsfähig?


mehr »
von Christine am 30.04.2020, 06:42 Uhr , Kategorie: Betriebsrat, Gesetzesänderungen

§ 129 BetrVG regelt die Online-Beschlussfassung von Betriebsräten während Corona

Arbeit-von-Morgen-Gesetzt erlaubt Online-Beschlussfassung für Betriebsräte während Corona
Bild: Pixabay

Versteckt im „Arbeit-von-morgen-Gesetz“ hat der Gesetzgeber nun endlich – wie lange angekündigt – die Regelungen zur Beschlussfassung per Video- und Telefonkonferenz verabschiedet. Das Gesetz sieht die Einführung eines neuen § 129 BetrVG vor.

Die Diskussionen um das „Arbeit-von-morgen-Gesetz“ von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hatten schon begonnen, als die Corona-Pandemie noch kein Thema bei uns war und sich der Arbeitsmarkt noch „in sehr guter Verfassung“ befand. Das Gesetz hatte ursprünglich die Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und die Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung im Blick.


mehr »
  1. Seiten:
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. ...
  10. 14