Immer mehr Unternehmen organisieren sich in so genannten Matrixstrukturen. Die Auflösung klassischer Organisationsformen führt einerseits zu einer flexibleren Zusammenarbeit mit kürzeren Kommunikationswegen – auch über Betriebs- und Landesgrenzen hinaus. Andererseits stellt sich zunehmend die Frage, inwieweit die Mitbestimmungsrechte der örtlichen Betriebsräte in einer betriebsübergreifend organisierten Struktur noch greifen.

Foto: AdobeStock

Mit einem Beschluss vom 12. Juni 2019 hat das Bundesarbeitsgericht zumindest einen Teil dieser Frage beantwortet und die Rechte des Betriebsrates innerhalb der Matrixstruktur gestärkt.


mehr »