von Thomas am 25.10.2010, 16:25 Uhr , Kategorie: Allgemein

An eine Betriebsvereinbarung muss man sich halten und zwar sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite.

Was kann aber ein Betriebsrat unternehmen, wenn sein Arbeitgeber trotz Ermahnungen immer wieder gegen eine bestimmte Betriebsvereinbarung verstößt? Kann er beantragen, dass der Arbeitgeber dann eine Geldstrafe bezahlen muss oder dass er für ein paar Wochen eingesperrt wird?
mehr »

von Peter am 13.10.2010, 15:03 Uhr , Kategorie: Leiharbeit

Mitte September haben sich mehr als 5.000 Betriebsräte an einer Umfrage der IG Metall zur aktuellen Situation bei der Leiharbeit beteiligt. Die Ergebnisse sind laut Gewerkschaft alarmierend: Der Missbrauch von Leiharbeit nehme rasant zu, der Abbau der Stammbelegschaften sei in vollem Gange. Der nach der Wirtschaftskrise neu entstandene Arbeitskräftebedarf werde zu 85% über Leiharbeit und befristete Arbeitsverhältnisse abgedeckt. Bei nur 15% der aktuellen Neueinstellungen handele es sich um klassische unbefristete Arbeitsverhältnisse.

Derweilen erreicht die Zahl der Leiharbeiter nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft wieder die alten Höchststände wie vor der Wirtschaftskrise: Im Juni 2010 existierten rund
mehr »

Ein gutes deutsches Fernsehspiel über Wirtschaftskriminalität“ und „Eine Geschichte der Intrige, die Platz lässt für Humor und Leidenschaft“, urteilt die Süddeutsche Zeitung von heute. Betriebsratsaffäre, Schmiergeldaffäre, Liebesaffäre – es ist alles dabei, was das Herz begehrt. Im Mittelpunkt des Spielfilms „Im Dschungel“ steht der Arbeiter Frank Sperber. Frank verliebt sich in die ehrgeizige Managerin Marie. Dann erfährt er, dass ein Teil des Stahlwerkes, für das er arbeitet, in die Hände eines ausländischen Investors fallen und abgestoßen werden soll. Er lässt sich in den Gesamtbetriebsrat der Muttergesellschaft wählen. Nun sitzt er zwischen den Fronten und muss kämpfen. Für seine Heimat, seine Kollegen, seine Liebe. Sehr spät merkt er, wie man ihn von allen Seiten benutzt hat und wie er manipuliert wurde. Zu spät?

Die ARD zeigt diesen Film heute Abend um 20:15 Uhr.

Ines

von Thomas am 20.09.2010, 13:56 Uhr , Kategorie: Allgemein

Damit der Betriebsrat seine gesetzlichen Aufgaben ordnungsgemäß wahrnehmen kann, muss ihm der Arbeitgeber nach § 40 Abs. 2 BetrVG unter anderem sachliche Mittel sowie Informations- und Kommunikationstechnik zur Verfügung stellen. Dazu gehört auch ein Drucker, damit der Betriebrat seine Informationen ordentlich auf´s Papier bringen kann.

Betreibt der Arbeitgeber die Korrespondenz mit dem Betriebsrat anhand bunter Ausdrucke, muss er auch dem Betriebsrat einen Farbdrucker in´s BR-Büro stellen. Denn:
mehr »

von Thomas am 01.09.2010, 08:03 Uhr , Kategorie: Allgemein, ifb intern, Seminare

Nirgends schwirrt wo viel gefährliches Halbwissen durch die Gegend wie im Arbeitsrecht. Jeder meint irgendetwas zu wissen oder zumindest schon mal was gehört zu haben. Auf Spiegel Online ist ein Arbeitsrechtsquiz mit zehn spannenden Fragen zu finden: Allesamt hoch interessant und praxistauglich für Betriebsräte. Testen Sie doch einfach gleich mal Ihr Wissen – es macht sogar Spaß.

Sollten Sie in´s Straucheln kommen: Alle Fragen
mehr »

von Peter am 25.08.2010, 14:42 Uhr , Kategorie: ifb intern

Rund 2.000 frische und unberührte Seminartermine wurden soeben auf unsere Homepage hochgeladen. Alle bisherigen, aber auch viele neue Themen für Betriebsräte und andere betriebliche Interessenvertreter sind jetzt mit vielen Zusatzinfos für den Zeitraum ab sofort bis Dezember 2011 online abrufbar. Unsere „Live-Ampeln„, die den Verfügbarkeits-Status (rot-gelb-grün) einzelner Termine anzeigen, sind alle noch auf grün geschaltet. Vor allem bei den Grundlagenseminaren ändert sich das erfahrungsgemäß recht flott. Wieder mal Vorteil Online – denn unser gedruckter Katalog wird erst in der letzten September-Woche ausgeliefert. Wir empfehlen deshalb: Am besten gleich mal schauen und sich einen Wunschtermin unverbindlich reservieren lassen (geht natürlich auch online). Denn der frühe Vogel … nein, ich lass den Spruch, ich kann ihn nicht mehr hören.

Ach ja, so sieht er übrigens aus, der Umschlag des neuen ifb-Gesamtprogramms für 2011 (Veröffentlichung am 24.09.2010):

Cover ifb-Gesamtprogramm 2011

Link zu den ifb-Seminarterminen

Peter

von Thomas am 20.08.2010, 13:26 Uhr , Kategorie: Rente

Die Rentendebatte ist im vollen Gange: Während Wirtschaftsvertreter die Rente erst mit 70 gewähren wollen, fordern CDU und CSU, dass an dem reformierten Renteneintrittsalter von 67 Jahren festhalten wird. Die SPD hingegen weiß inzwischen nicht mehr was sie will und streitet munter über ein Zurückschrauben des Renteneintrittalters. Überboten wird sie
mehr »

von Peter am 13.08.2010, 10:54 Uhr , Kategorie: Betriebsratswahl

Die Einzelhandelskette Media Markt verfügt derzeit über mehr als 200 Niederlassungen in Deutschland, von denen bisher jedoch nur eine einzige nach Angaben der Gewerkschaft ver.di über eine Mitarbeitervertretung verfügt. Dabei handelt es sich um die Filiale im oberbayerischen Rosenheim. Ende Juni 2010 sollten nun auch im Media Markt München Euro-Industriepark erstmals Wahlen stattfinden. Dazu kam es jedoch nicht, wie das TV-Magazin „Abendschau“ des Bayerischen Rundfunks berichtet. Bislang habe es immer nur einige Anzeichen gegeben, dass Betriebsräte bei Media Markt nicht erwünscht seien. Ein mittlerweile nicht mehr beim Unternehmen beschäftigter Verkäufer behauptet, dass ihm im Vorfeld der anstehenden BR-Wahl von Chefebene aus ganz klar gesagt worden sei, dass man keinen Betriebsrat haben wolle („ein BR ist schädlich – das seien alles faule
mehr »

von Peter am 04.08.2010, 10:10 Uhr , Kategorie: Allgemein

Eine neue Jeanshose für 9,90 Euro? T-Shirts für weniger als zwei Euro? Geiz ist bekanntermaßen immer noch geil! Nur: Schon mal darüber nachgedacht, auf wessen Kosten das eigentlich geht? Heute abend läuft um 21:45 Uhr im Ersten eine 30minütige Dokumentation mit dem Titel „Die KiK-Story – Die miesen Methoden des Textildiscounters„. Die Firma KiK ist vor allem für seine konkurrenzlos günstigen Preise bekannt („Komplett einkleiden unter 30 Euro“). Dieses Modell funktioniert offensichtlich hervorragend, denn fast täglich werden neue Filialen eröffnet, es gibt mittlerweile schon an die 3.000 davon. In der ARD-Reportage geht es um die Haupt-Kritikpunkte, mit denen das Unternehmen immer häufiger konfrontiert wird. Da ist zum einen der Umgang mit den eigenen Mitarbeitern in den Filialen, was durch miese Bezahlung (Stichwort: Lohndumping) aber auch durch eine offenbar ablehnende Einstellung gegenüber Betriebsrat und
mehr »

von Ines am 03.08.2010, 10:09 Uhr , Kategorie: Betriebsratswahl, Frauen im Beruf

Wir lesen es in jeder dritten Meldung: Chancengleichheit wird in deutschen Betrieben immer noch ziemlich klein geschrieben. Der Anteil der Betriebe, die Vereinbarungen zur Verbesserung der Chancengleichheit von Männern und Frauen aufweisen, hat sich seit Beginn des Jahrzehnts kaum verändert – Tendenz auch in Zukunft wahrscheinlich eher gleich bleibend. Frauen verdienen noch immer verhältnismäßig weniger als Männer, selbst in gleichen Positionen.´

Auch im Betriebsrat zu sein war früher Männersache. Da saßen nur echte Kerle im Blaumann. Doch erfreulicherweise hat sich das in den letzten Amtsperioden erheblich gewandelt – Tendenz steigend!
mehr »