- Betriebsrat Blog - https://blog.betriebsrat.de -

Leiharbeit zieht wieder an: Nur ein Strohfeuer vor 2011?

Das Handelsblatt meldet [1], dass wieder mehr sog. „flexibles Personal“ zum Einsatz kommt. Große Zeitarbeitsfirmen wie  Randstad oder Adecco hätten im dritten Quartal 2009 wieder vermehrt neue Stellen geschaffen. Ein Indikator für das Anziehen der gesamten Wirtschaftsleistung? Schon möglich. Wobei sich der anzeichnende Aufschwung in diesem Bereich auch nur als Strohfeuer herausstellen könnte. Denn die Branche wird von einem ganz anderen Thema beschäftigt: der geplanten Arbeitnehmerfreizügigkeit [2] in der EU! Ab Mai 2011 erhalten nämlich definitiv sämtliche Arbeitnehmer aus den osteuropäischen EU-Staaten das Recht, uneingeschränkt auf dem deutschen Arbeitsmarkt tätig zu werden. Sowohl Gewerkschaften [3]als auch Zeitarbeitsverbände [4]erwarten, dass die Löhne dann insgesamt ins Bodenlose fallen werden. An einem allgemeinen branchenspezifischen Mindestlohn, möglicherweise sogar einem gesetzlichen Mindestlohn werde das Land spätestens zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vorbeikommen, so NGG-Gewerkschaftsvorsitzender Franz-Josef Möllenberg.

Peter